heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen

Blog zur Umsetzung der Synode im Bistum Trier


Hinterlasse einen Kommentar

Diskrepanz zwischen Vision und Möglichkeit der Verwirklichung

Für Bischof Dr. Stephan Ackermann gibt es „eine Diskrepanz zwischen einer durchaus ansprechenden Vision von Pfarrei als Ort des gelebten Evangeliums und den Hinweisen zur konkreten Verwirklichung“ in der römischen Instruktion „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde im Dienst an der missionarischen Sendung der Kirche“ (20. Juli 2020 – Download als PDF).
Das hat der Trierer Bischof im Interview mit der Katholischen Nachrichten-Agentur und der Trierer Bistumszeitung „Paulinus“ heute (24. Juli 2020) erklärt.

Das Interview im Wortlaut finden Sie im gedruckten Paulinus und hier online.

Bischof Ackermann

Dr. Stephan Ackermann, Bischof von Trier, im Kreuzgang des Trierer Doms.


Hinterlasse einen Kommentar

In Kontakt kommen mit dem Sozialraum

Erfahrungen aus der Erkundungsphase

Interview mit Edith Ries (stellvertretende Leiterin des Synodenbüros) und Dr. Alexander Knauf (Referent Sozialraumorientierung und Gemeinwesenarbeit Caritasverband für die Diözese Trier e.V.)

Was stand hinter der Idee der Erkundung?

Ries:  Die Idee war, als Kirche hinaus zu gehen zu den Menschen, in ihre Lebenswelt vor Ort, und zu schauen, welche Themen sie bewegen und motivieren, was sie bedrückt und was sie von Kirche erwarten und benötigen. Es ging darum, Interesse für Neues zu wecken, bisher Unbekanntes zu entdecken, aber auch Altbekanntes und Bewährtes neu in den Blick zu nehmen.

Weiterlesen