heraus gerufen – Schritte in die Zukunft wagen

Blog zur Umsetzung der Synode im Bistum Trier

heraus gerufen: Osterkerze

Hinterlasse einen Kommentar

„Schritte in die Zukunft wagen“
auf der Osterkerze im Saardom Dillingen

Osterkerze Dillinger Saardom

Osterkerze – vernetzte Gemeinde

Gemeindereferentin Susanne Zengerly aus Dillingen hat uns ein schönes Beispiel zukommen lassen, wie das Thema „Herausgerufen – Schritte in die Zukunft wagen“ von den Kindern und Jugendlichen der Pfarreiengemeinschaft Dillingen Heilig Sakrament im Rahmen der Kar- und Ostertage aufgegriffen und in die Gestaltung der Osterkerze integriert wurde.  Vielen Dank für die schöne Idee und den Bericht dazu und die Erlaubnis, dies im Blog veröffentlichen zu dürfen!

Liebes Synoden-Umsetzungs-Team!
Ich möchte Sie und Euch gerne teilhaben lassen an einem ganz konkreten Ereignis in Bezug auf die Synoden-Umsetzung in Dillingen.
Die Katholische Jugend von Heilig Sakrament führt jedes Jahr Kartage mit Kindern und Jugendlichen durch. Neben dem Rappeln und Eiersammeln besucht die Gruppe zusammen den Kinderkreuzweg, schaut sich einen Film an, isst und spielt gemeinsam und vieles mehr. Im Rahmen der Kartage wird auch immer die Osterkerze für den Saardom gestaltet.
Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen führen die Kartage eigenverantwortlich durch. Ich habe mich mit dem Leitungsteam einmal im Vorfeld getroffen und war unterstützend nützlich bei der Beschaffung von Material, Schlüssel, usw.

Bei der Suche nach einem Motto für die Kartage 2017 habe ich das Thema „Herausgerufen“ vorgeschlagen, einfach auch weil die Kinder und Jugendlichen beim Rappeln ja wirklich den Glauben  heraus rufen – die Kirchenglocken hört man evtl. von weitem, aber nur mit halbem Ohr, wenn überhaupt. Wenn morgens am Feiertag eine Horde Kinder und Jugendlicher direkt vorm eigenen Haus vorbei geht und ruft, dass Jesus gestorben ist und deshalb die Glocken nicht läuten, ist das schon beeindruckend, finde ich.
Ein Thema war also gefunden. Und ich habe in dem Zusammenhang natürlich auch etwas über die Synode und deren Umsetzung erklärt.
Am Ostersamstag bekam ich dann Bilder auf mein Handy geschickt von der Osterkerze. Diese Bilder sind auch im Anhang zu finden.

Zu sehen ist ein Kreuz, das aus vielen Schnüren irgendwie gespannt wurde. Es soll die Vernetzung deutlich machen, die geschehen soll, damit der Glauben auch „hält“, damit die Kirche weiter lebendig bleibt.
Außerdem gibt es eine Fußspur mit vielen kleinen bunten Fußabdrücken, die zu einem Regenbogen führt, in dem das Wort „Zukunft“ zu lesen ist. „Schritte in die Zukunft wagen“ – das ist etwas, was die Jugendlichen sehr angesprochen hat und wo sie Lust darauf haben.

Soviel erst mal aus Dillingen! Wie man sieht, kommt „Synode“ bei einigen schon an! 🙂
Susanne Zengerly


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s